Kapitalmanagement als Balanceakt:  Nichtlebenversicherung unter Solvency II

Das Solvency II Regelwerk berücksichtigt den Wert der Rückversicherung nicht nur im Hinblick auf Exposure und Rückversicherungskapazität, sondern auch in Bezug auf das übergreifende Kapital- und Risikomanagement eines Versicherers. Dies hat weitreichende Folgen: Die Kapitalmanagement- entscheidungen von heute beeinflussen die Solvabilitätskapitalanforderungen von morgen und die  strategischen Geschäftsmöglichkeiten der Zukunft.